Ausbildung in systemischer Familienaufstellung

nächster Turnus geplant für Januar 2022
-> Anmeldung

INHALT
• das SELBST und der Selbstwert
• das INNERE KIND und Prozesse zur Heilung
• Systemebenen und Plätze
• Sonderthema: der verlorene Zwilling
• die Kraft der SPRACHE in der Aufstellung
• VORGESPRÄCH führen und das Anliegen auf den Punkt bringen
• Steinrückgabe
• Grenzen (Ich und Du, Nähe und Distanz)
• Identifikation, Überlagerung und Ablösungsprozesse
• VERDECKTE Aufstellung
• die KATALEPTISCHE HAND
• Tetralemma Aufstellungen
• Aufstellung von GLAUBENSPOLARITÄTEN (Leben, Liebe, Erkenntnis)
• Verabschiedung von Toten
• Aufstellung in Einzelsitzungen und in der Gruppe
• Integrative Selbst-Aufstellung und
• Traumaauflösung nach Langlotz

Es wird hauptsächlich praktisch angewendet und geübt.
Learning by doing.

TERMINE

Vertiefungskurse/
Supervision für Absolventen/innen der Ausbildung:

19. - 20. März 2021
23. - 25. September


neuer Start
Block 1:          20. - 22. Januar 2022
Block 2:         17. - 19.  März
Block 3:          28. - 30. April
Block 4:          23 - 25. Juni
Block 5:          27. - 29. Juli (Praxistage)
 

Möglichkeit zur Vertiefung und Supervision ab Oktober 2022

ABSCHLUSS
das Zertifikat „Ausbildung in systemischer Strukturaufstellung® und Familienaufstellung“ wird nach der abgeschlossenen Ausbildung überreicht,
wenn der/die Teilnehmer/in 2 Hospitationen (Protokoll einer Aufstellung mit eigenem Resümee) in Eigenleistung
und eine selbständig geführten Aufstellung mit Supervision erbracht hat.
Während der Praxistage bekommen die Teilnehmer die Möglichkeit eine Aufstellung selbst zu leiten und während der gesamten Ausbildung ist es möglich zu hospitieren.
Gewünscht ist dass sich die Teilnehmer/innen in Übungsgruppen außerhalb der Ausbildung treffen, um das Gelernte zu trainieren, zu vertiefen und Erfahrungen im Umgang mit Aufstellungen zu sammeln.

KOSTEN
Bei Vorauszahlung gesamt: Eur 1.500,-
Frühbucher (bis 01.11.21): Eur 1.400,-
oder Ratenzahlung pro 3-Tages-Block (Do bis Sa):  5 x Eur 340,-

Jede/r Teilnehmer/in bekommt 2x freie Teilnahme am Aufstellungsabend bzw. -nachmittag als Hospitant